Gästebuch

Ich freue mich sehr über Ihre Einträge in meinem Gästebuch!

Bitte beachten Sie, dass die Einträge von mir erst freigeschaltet werden müssen, bevor sie sichtbar sind.

Herzliche Grüße

Ihre Sonja Wolf

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Barbara (Mittwoch, 17. Januar 2018 14:40)

    Meine Lebensfreude ist wider da. War schon seit Jahren immer müde und konnte mich schlecht konzentrieren. Ich dachte schon, dass ich vielleicht unter Depressionen leide. Dank der Therapie von Frau Wolf, ist jetzt alles wieder super. Vielen Daank dafür.

  • Jasmin (Samstag, 09. September 2017 12:13)

    Ich bin im August 2016 das erste Mal bei Frau Wolf gewesen.
    Ich hatte immer wieder Darmprobleme, sodass meine meine Lebensqualität stark darunter gelitten hat.

    Sie empfahl mir, die Pille abzusetzen und erstellte mir ein Behandlungsprogramm...nach kurzer Zeit konnte man bereits die Auswirkungen merken. Ich habe mich wesentlich fitter und glücklicher gefühlt. Und mit der Zeit verschwanden auch die Darmprobleme.
    Ich konnte es kaum glauben :)

    Ich kann nur sagen, die Termine mit Frau Wolf gemacht zu haben, war genau die richtige Entscheidung!

    Vielen vielen DANK!

  • Kraemer Maria (Sonntag, 02. Juli 2017 14:57)

    Nachdem ich vor 20 Jahren die Diagnose MS erhielt, habe ich die entsprechenden MS-Therpien (Avonex, Thysabri, Mitoxantron)angewendet. Wegen wiederkehrender Harnwegsinfekte nahm ich fast eben solange ein Dauerantibiotikum, welches im Akutfall von einem spezifischen Antibiotikum abgelöst wurde.
    Meine früheren Erfahrungen mit der Alternativmedizin waren leider ohne Erfolg, so dass ich mich schließlich nur noch auf die Schulmedizin verlassen habe.
    So auch, als ich nach meiner letzten Mitox-Behandlung unter Dauerdurchfällen und permanenten Harnwegsinfekten litt. Erst als nach 1,5 Jahren alle medizinischen Möglichkeiten ausgeschöpft waren, weder eine Ursache für die Durchfälle gefunden worden war noch eine Hoffnung auf Reduktion der Antibiotia bestand und selbst meine Hausärztin mir riet, alternative Hilfe zu suchen,aktivierte ich meine letzte Energie.
    Nach gründlicher Recherche fand ich Frau Sonja Wolf und Hilfe, die für mich schlicht ein Wunder ist. Durch ihre Behandlung wurde mir, ohne Pathos, ein neues Leben geschenkt!
    Die nach der Stuhlanalyse verordneten Medikamente verbesserten "alle" meine körperlichen Beschwerden.Meine Verdauung normalisierte sich schon nach kurzer Zeit.Die Harnwegsinfekte reduzierten sich drastisch, von 10 auf 3 in einem Jahr. Antibiotika kann ich fast ganz vermeiden. Der Hit aber ist, dass sich dabei auch alle neurologischen Ausfallserscheinungen verbeserten: Meine Gehstrecke, meine Energie, etc. alles verdoppelt. Schmerzen und Abhängigkeit deutlich verringert. Ich kann wieder "ausgehen", am Leben teilnehmen!! Meine Lebensqualität ist um gefühlte 200% gestiegen!

    Meine Durchfälle bin ich los geworden und als Nebenwirkung der Behandlung bekam ich ein zweites Leben geschenkt.
    Nie hätte ich das für möglich gehalten.

    Wie bedankt man sich für ein neues Leben??
    Die Antwort fand ich beim Lesen der Eintragungen in diesem Buch. Dachte ich doch, so ein "Wunder" ist eher selten und wahrscheinlich hält der/die Lesende mich für eine Spinnerin. Tatsächlich erleben viele Ihrer Patienten dieses "Wunder" und deshalb mache ich es wie sie und sage nur:
    Danke,
    Danke Frau Wolf für Ihre medizinische Kompetenz, Ihre wertschätzende Haltung und Ihr Engagement.Danke, das mit jedem Behandlungsschritt ein solch großer Erfolg eingetreten ist und ich
    die großeSkeptikerin)Ihnen voll vertrauen kann. Danke, nicht nur für meine körperliche Heilung auch für die Gespräche mit Ihnen, die neben dem E-Code meiner Seele unendlich gut getan haben.
    Wo immer jemand medizinische Probleme anspricht, empfehle ich Sie, als ihre überzeugte Patientin weiter.

  • Magdalena H. (Mittwoch, 19. April 2017 16:30)

    vor einem jahr schlug ich bei sonja wolf auf und es war das beste, was ich hätte tun können.

    drei jahre lang litt ich an immer wiederkehrenden blasenentzündungen und abgeschlagenheit.

    nach einem kurzen blick auf mein blutbild, weiteren untersuchungen und einer von ihr verordneten therapie bin ich nun seit einem jahr (!!!!!!) ohne blasenentzündung und habe wieder kraft und energie.

    für alle, die überlegen, sich bei ihr zu melden: TUT ES!

    herzlichste grüße an sonja wolf.

  • Gisela Oldendorf (Freitag, 14. April 2017 12:00)

    Als es mir letztes Jahr schlecht ging fand ich den Weg zur
    Heilpraktikerin Frau Sonja Wolf und sie hatte die richtige Ahnung und
    verschrieb einige Tabletten und nach einiger Zeit ging es mir schon
    besser.Dann sagte sie es gäbe noch eine gute Sache und zwar ein
    Aderlass.Ich ließ es machen.Es war sehr gut danach ging es mir noch
    besser.Der gute Nebeneffekt war das ich auch an Gewicht verloren habe.In
    diesem Jahr habe ich dann noch einmal einen Aderlass machen lassen und
    es geht mir jetzt wieder sehr gut.Ich werde den Aderlass jetzt 2x im
    Jahr machen lassen.Ich bin Frau Wolf sehr dankbar das sie mich wieder so
    fitgemacht hat.

  • Patrick (Montag, 13. März 2017 13:15)

    Frau Wolf weiß wirklich, wovon sie spricht.

    Ich kam Ende Januar mit der mir mühsam selbst erarbeiteten Diagnose HPU zu Frau Wolf. Nach langem Leidensweg war sie die Erste, die mir wirklich zuhörte und meine Beschwerden ernst nahm.

    Ergänzend zu meiner HPU-Therapie, empfahl sie mir die Einnahme einiger natürlicher Mittel, die sofort Wirkung zeigten. Binnen weniger Tage hatte ich mehr Kraft und Energie und fühlte mich zum ersten Mal seit langem wieder wohl in meinem Körper.

    Meinen niedrigen Vitamin-D-Spiegel konnte mir Frau Wolf in unserem Erstgespräch im wahrsten Sinne des Wortes von den Augen ablesen. Daher legte sie mir ein Buch ans Herz, das sich mit dem massiv unterschätzen Thema Vitamin D auseinandersetzt. Ich weiß jetzt um die lebenswichtige Bedeutung des Sonnenvitamins, und bin ihr hierfür und für vieles andere auch unendlich dankbar!

    Dank Frau Wolf kann ich meine Gesundheit heute endlich selbst in die Hand nehmen. Und wenn ich einen Rat brauche, weiß ich, dass ich diesen bei ihr sicher finden werde. :-)

  • Silvia Holling (Samstag, 25. Februar 2017 17:37)

    Ich habe Mitte Dezember eine Gürtelrose im Kopfbereich bekommen. Alles fing mit starken Kopfschmerzen an, es folgten juckende Bläschen.... Mein Hausarzt diagnostizierte mir die Gürtelrose. Der Grund hierfür war vermutlich zu viel Stress.Ich bekam ein Medikament vom Hausarzt verschrieben, welches ich eine Woche nehmen musste.
    Ich habe mir so meine Gedanken gemacht und mich entschlossen, zusätzlich noch was auf homöopathischer Basis zur Heilung zu tun und mein Immunsystem zu stärken. Hier stieß ich auf Frau Wolf. Ich rief an einem Freitag Nachmittag an. Zum Glück war Frau Wolf noch in ihrer Praxis, denn das war der letzte Arbeitstag vor ihrem Urlaub. Ich sollte noch am selben Tag kommen. Sie gab mir sofort ein Mittel mit und verschrieb mir ein paar andere Medikamente. Ich hab mir alles gleich besorgt und mit der Einnahme begonnen. Und was soll man sagen... nach ca. 14 Tagen spürte ich schon eine deutliche Besserung. Die Kopfschmerzen waren weg und die Bläschen verschwanden auch so langsam wieder.
    Ich fühlte mich wieder besser. Ich kann nur sagen: Vielen Dank für die schnelle, gute Behandlung.

  • Axel B. (Freitag, 23. Dezember 2016 09:52)

    Ich bin jetzt seit einigen Jahren mit unterschiedlichen Symptomen (Schwindel, Unwohlsein, Müdigkeit, Konzentrationsschwächen, usw.) von Arzt zu Arzt unterwegs gewesen. Leider ohne Erfolg. Seit Mitte des Jahres bin ich nun bei Sonja Wolf in Behandlung - und es geht endlich bergauf. Im wahrsten Sinne des Wortes ging die Sonne auf! Die ganz schlimmen Symptome sind weg, und die "kleinen Zipperlein" werden auch von Tag zu Tag besser. Ich kann nur von ganzem Herzen DANKE sagen. Sonja Wolf ist nicht nur ein unendlich warmherziger Mensch sondern auch mit Leib und Seele für Ihre Patienten da! Vielen DANK!

  • Svea G. (Montag, 22. August 2016 13:14)

    Ich bin mit straken Bauchkrämpfen zu Frau Wolf gegangen. Ich hatte diese Krämpfe mal stärker und mal schwächer und konnte nicht ausfindig machen wo diese herkamen. Ich habe versucht gewisse
    Lebensmittel weg zu lassen, ich habe ein Essenstagebuch geführt konnte aber nicht erkennen woran es lag. Ich bin dann zu Frau Wolf gegangen und nach ca 4 Wochen wurde es stetig besser. Nun war ich im
    Urlaub und habe alles gegessen wo ich hunger drauf hatte und auch in Restaurants gegessen und ich habe keine Krämpfe mehr. Für mich gewinnt es wieder an Lebensqualität unbeschwert durch den Alltag
    gehen zu können. Vielen Dank

  • Christina M. (Freitag, 29. Juli 2016 16:12)

    Ich möchte an dieser Stelle Frau Wolf herzlich für Ihre Unterstützung danken und sie wärmstens allen empfehlen, die überlegen eine Heilpraktikerin aufzusuchen. Sie nimmt sich Zeit, ist sehr offen und
    sympathisch und hat bei mir schnell Optimismus und Motivation gewecckt, das Problem anzugehen.

    Ich hatte nach Absetzen der Pille seeehr lange und unregelmäßige Zyklen und laut Frauenärztin auch keinen Eisprung. Das stand unserem Kinderwunsch natürlich im Weg :/ Bereits im ersten Gespräch hat
    Frau Wolf viele Möglichkeiten aufgezeigt und die gründliche Anamnese war sehr aufschlussreich. Nach nur zwei Monaten (!!) Behandlung durch Frau Wolf und einen Osteopathen kann ich nun freudig
    berichten, dass ich schwanger bin! :) Auch meine Frauenärztin war schwer begeistert von diesem schnellen und tollen Erfolg.

    Wir sind sehr glücklich und würden bei Problemen jederzeit wieder die Hilfe von Frau Wolf in Anspruch nehmen. Vielen vielen Dank!!

  • Susanne A. (Montag, 18. April 2016 13:14)

    Für fast alle Frauen ist die Geburt eines Kindes das schönste Erlebnis ihres Lebens.
    Für mich war es das leider nicht.

    Meine Tochter kam 6 Wochen zu früh auf die Welt. Gleich nach ihrer Geburt wurde sie untersucht und auf die Neo - Intensivstation gebracht. Ein Bonding konnte nicht, bzw. nur eingeschränkt
    stattfinden.
    Die Umstände der Geburt waren ebenfalls nicht schön und mit vielen negativen Emotionen behaftet.

    Durch eine Empfehlung meines Osteopathen besuchte ich rund 5 Monate später die Praxis von Frau Wolf.

    Frau Wolf nahm sich außerordentlich viel Zeit für mich und meine Tochter. Nach ausführlicher Amnamese empfiehl sie mir den sogenannten "Emotionscode" in Verbindung mit der Einnahme zweier
    Globuli.

    Mit Hilfe des Emotionscodes ist es durch Anwendung magnetischer Kräfte  möglich, negative Emotionen, bzw. krank machende Gefühle loszuwerden.

    Es ist kaum mit Worten zu beschreiben, aber nach dem Besuch bei ihr fühlte ich mich in Bezug auf die schlechten Erinnerungen an die Geburt meiner Tochter wie ausgewechselt. 

    Wenn ich heute gefragt werde, wie ich die Geburt und das Umzu erlebt habe, könnte ich keine negativen Emotionen mehr nennen. Diese sind wie ausgelöscht! 

    Auch das Verhältnis zu meiner Tochter ist viel inniger, vertrauter, kuscheliger - einfach schön!

    Ich bin total begeistert und werde Frau Wolf wärmstens weiterempfehlen!

  • Monika W. (Donnerstag, 03. März 2016 19:49)

    Durch ihre offene und herzliche Art, fuehlt man sich in der Praxis von Fr. Wolf sehr wohl.
    Ich bin ihr noch heute über die schnelle und kompetente Hilfe dankbar.
    Im Sommer 2015 litt ich schon seit einigen Monaten an Haarausfall (die üblichen Blutuntersuchungen gaben keinen Hinweis auf eine Erkrankung)
    Für michnwar das einen sehr unangenehme Situation.

    Nach Erstanamese und Blutabnahme, fand Fr. Wolf die geeigneten Mittel um den Haarausfall zu stoppen.

    Viele Grüße
    Monika W.

  • M. Klaaßen (Samstag, 27. Februar 2016 13:55)

    Im Juli 2015 habe ich mir überlegt, eine Heilpraktikerin aufzusuchen. Meine Internetrecherche brachte mich dann auf diese Seite. Vorher hatte ich noch nichts von Frau Wolf gehört, aber die
    Internetseite und das Foto von ihr haben mich gleich sehr angesprochen. Und ich habe meine Entscheidung nicht eine Minute bereut. Sie ist eine sehr sympathische und herzliche Person. Ich fühlte mich
    von Anfang an in guten und kompetenten Händen.
    Gleich bei der Erstanamnese hat sie mich auf den langen, manchmal auch sehr beschwerlichen Weg hingewiesen, der nun vor mir liegt, damit es mir endlich wieder besser geht.
    Ich bin Asthmatiker, litt sehr unter ständigem Sodbrennen und auch unter Bluthochdruck. Dementsprechend habe ich Tabletten und auch Cortison einnehmen müssen. Die Nebenwirkungen dieser Tabletten
    waren aber verheerend. Ein Schulmediziner bekämpft immer nur die Symptome, nicht aber die Ursache. Dieser sind wir nun auf den Grund gegangen. Außerdem habe ich Unmengen von Antibiotika einnehmen
    müssen, die meinen Darm völlig aus dem Gleichgewicht geworfen hatten. Also hieß es erst einmal den Darm wieder aufzubauen. Die Magentabletten und auch das Bluthochdruckmedikament nehme ich nicht mehr
    ein. Das Cortison versuchen wir nun auch langsam auszuschleichen.
    Nun ist ein halbes Jahr vergangen. Ich bin viel seltener krank und konnte bisher fast jederzeit meiner Arbeit nachgehen (normalerweise war ich von Oktober bis Februar regelmäßig
    krankgeschrieben).
    Natürlich gibt es auch bei mir immer wieder etwas schlechtere Momente, in denen es mir nicht so gut geht, aber Frau Wolf findet immer wieder die richtigen Worte, um mich aufzubauen und mich auf den
    „richtigen Weg“ weiterzuführen. Wir sind noch lange nicht am Ziel angekommen, aber an Aufgeben ist absolut nicht zu denken.
    Ich danke Frau Wolf für alles, was Sie für mich getan hat und auch in Zukunft noch tun wird.

  • Melike Calis (Freitag, 26. Februar 2016 23:15)

    Liebe Frau Wolf, ich DANKE Ihnen für die großartige " kräftige Massage" :) Sie machen Ihre Arbeit wirklich ausgezeichnet!!!!!!!! Ich habe soeben meiner Mutter berichtet und freuen uns schon sehr auf
    den nächsten Besuch:). Ganz liebe Grüße

  • Meyer (Dienstag, 19. Januar 2016 20:27)

    Ich war zur Raucherentwöhnung bei Frau Wolf. Mit Hypnose, Akupunktur etc. hat Sie mich auf das Nichtrauchen sehr gut "eingestellt" und mir mehrere kleine Helfer an die Hand gegeben.
    Diese Helfer habe ich angewendet, wenn der jieper kam, sodass es dann leicht war, nicht zu rauchen.
    Ich bin jetzt seit 3 Monaten Nichtraucher und bin mir sicher, dass das so bleibt. Danke.

  • Anja Springer (Sonntag, 08. November 2015 18:09)

    Ich war bei Frau Wolf in Behandlung und kann sie absolut weiterempfehlen. Sie ist sehr kompent, bildet sich ständig fort und ist sehr herzlich. Bei mir war es letztendlich Hashimoto und diese
    Diagnose war für mich am Anfang nicht einfach zu verdauen, weil viele nicht wissen, dass es mehr als nur die Einnahme von Hormonen bedarf um sich besser zu fühlen. Meist geht auch eine HPU/KPU damit
    einher. Frau Wolf wusste schon damals wie wichtig es ist für mich zu entgiften. Sie hat mir viele Ansätze gegeben, wofür ich ihr sehr dankbar bin. Ich empfehle Frau Wolf sehr gerne weiter und wünsche
    ihr alles liebe für Ihre weitere Zukunft. Anja Springer

  • Laura Buggel (Montag, 24. August 2015 20:19)

    Hallo ich bin Laura und 14 Jahre alt.
    Mit dem Thema Naturheilpraxis hatte ich persönlich noch nie zu tun.
    Mein Bruder und mein Vater sind selbst Patienten von Frau Wolf.
    Also kannte ich den Namen, aber noch nichts von ihrer Arbeit.
    Im Sommer 2014 hatte ich einen Insektenstich im Gesicht der nicht heilte, meine ganze Gesichtshälfte war angeschwollen, so das meine Mutter Rat bei Frau Wolf suchte.
    Ich fand Frau Wolf sofort symphatisch.
    Den Insektenstich hatte Frau Wolf schnell im Griff, aber was andres fiel ihr bei mir auf.
    Ihr erster optischer Eindruck war das ich sehr abgeschlagen und blass aussah, ganz zu schweigen von den Augenrändern die ihr nicht gefielen.
    Sofort kamen ich , meine Mutter und Frau Wolf in ein sehr intensives Gespräch, was mir sehr an das Herz ging.
    Es wurden Themen wie Pubertät und die Probleme die man damit hat , das Matt - Sein,und meine " Nullbock " Stimmung heiß diskutiert und besprochen. Frau Wolf sagte mir einige Dinge ganz klar ins
    Gesicht und ohne Schonung.
    Das hatte gesessen und ihre Worte hatte ich noch lange im Ohr.
    Danke dafür nochmals !!!!
    Nach Blutabnahme von mir wussten wir warum es mir so schlecht ging.
    Meine Werte waren so was von im Keller, das Frau Wolf auch erst mal schlucken musste.
    Stück für Stück baute Sie mich mit verschiedenen Präperaten wieder auf, die ich bis heute noch gerne nehme.
    Ich muss sagen im Vergleich vor einem Jahr und heute geht es mir viel, viel besser.
    Ich habe wieder mehr Kraft in mir, und fühle mich im allgemeinen super.
    Also auch als Teenager kann ich Frau Wolf nur bestens empfehlen, da man sich mit ihr super unterhalten kann, und sie viele Dinge versteht, da sie ja selbst Mutter ist.
    Also Danke nochmals für alles, und ich wünsche Ihnen Frau Wolf alles Liebe & Gute.

    Liebe Grüße Ihre Laura

  • Ursula Diers (Montag, 06. Juli 2015 10:37)

    Es lag mir schon lange am Herzen in das Gästebuch von Sonja Wolf meine offenkundige Begeisterung über ihre fachliche sowie menschliche Kompetenz zu schreiben. Meine beiden Töchter,11 & 13 Jahre
    alt ,sind in einem Spaziergang von ihren rezidivierenden Blasenentzündungen sowie von sämtlichen anderen Erkrankungen erfolgreich behandelt worden.Wir hatten wirklich alles an Schulmedizin in den
    Topf geworfen,ohne langfristige Erfolge.Zusätzlich erfreut es mich jedesmal mit Sonja neue Wege auszuprobieren .Ihr Angagement ist buchstäblich begeisterungsfähig, Deswegen gibt es diesen Satz der es
    auf den Punkt bringt: "Es gibt Menschen in meinem Leben,die hätte ich gerne viel früher kennengelernt ". In diesem Sinne sagen wir Danke schön. Familie Diers

  • S. Wißen (Montag, 29. Juni 2015 06:45)

    Liebe Frau Wolf,

    auch wir möchten uns hier noch einmal von ganzen Herzen bei Ihnen bedanken. Unser Sohn hatte so starke Darmprobleme, das wir schon seit knapp zwei Jahren immer wieder zum Kinderarzt gerannt sind. Für
    die war der letzte Schritt jetzt eine Darmspiegelung!!! Nach nur 2 Sitzungen bei Ihnen und 4 Wochen später geht es unserm Sohn einfach nur prächtig :-)Wünschte mir so Sie schon eher kennengelernt zu
    haben, dann wäre dem Kleinen so einiges erspart geblieben. Deshalb noch einmal DANKE, DANKE, DANKE

  • Jenny (Freitag, 12. Juni 2015 16:04)

    Oft wenn ich meine Tochter ansehe muss ich an Frau Wolf denken.
    Warum? - Das möchte ich gerne erzählen: Als ich vor knapp zwei Jahren vom Gynäkologen die Diagnose bekam keine Kinder bekommen zu können war es, als würde mir der Boden unter den Füßen weggezogen.
    Doch statt mich, wie angeraten, in der Kinderwunschklinik mit künstlicher Befruchtung zu beschäftigen wandte ich mich an Frau Wolf - die beste Entscheidung meines Lebens!
    Sie hat mit viel Feingefühl und Expertise meine Situation und die körperlichen Gegebenheiten analysiert. Ein spannender Mix aus verschiedenen Therapien war die Folge und nun, keine zwei Jahre später,
    kann ich meine süße, gesunde und überaus zufriedene Tochter in den Armen halten! Was für ein Wunder!
    Man könnte auch sagen Frau Wolf ist die wahre "Hebamme", die meiner Tochter dazu verholfen hat, auf die Welt zu kommen!
    Ich freue mich, die weiteren Dinge, die da noch kommen werden gemeinsam mit Ihnen zu meistern!

  • Nina S. (Dienstag, 13. Januar 2015 22:08)

    Auch ich bin sehr dankbar, Frau Wolf kennen gelernt zu haben! Ich kam mit einer sehr seltenen Krankheit und verschiedenen anderen \"Baustellen\" zu ihr. Mein Immunsystem war im Keller und dank ihrer
    Kompetenz ging es schnell wieder bergauf. Ich habe diesen Winter das erste Mal seit langem ohne Infekt überstanden, was für mich ein absoluter Gewinn ist. Auch hat sie sich bezüglich meiner seltenen
    Krankheit gut informiert, so dass wir die Behandlung diesbezüglich nun gemeinsam in Angriff nehmen können.
    Ich bin froh, einen ständigen Ansprechpartner gefunden zu haben, bei dem man nicht bloß ein Patient von vielen ist. Sie ist wirklich ein herzlicher Mensch, mit dem man auch viel lachen kann - so kann
    man nur genesen :-)

  • J. Geiken (Donnerstag, 08. Januar 2015 11:57)

    Danke Frau Wolf!

    Ich,23, bin wegen diversen Sachen zu Frau Wolf gegangen. Vorallem wegen meiner emotionalen Grundstimmung. Durch ein sehr intensives Gespräch und langem überlegen habe ich mich dazu entschlossen meine
    Anti-Baby-Pille abzusetzen. Ich muss sagen, das hat wunder bewirkt. Seitdem empfinde ich sehr viele Situationen wieder mit Humor, kann viel lachen und denke eher postiiv über mein Leben nach, als
    zuvor.
    Ich bin über diese Situation sehr glücklich und vorallem befreit. Vorallem da ich niemals darüber nachgedacht habe, dass das an der Pille liegen würde.
    Ich bin ihnen Frau Wolf sehr dankbar, dass sie mich zu diesem Schritt geholfen und begleitet haben.

    Ganz Liebe Grüße

    J. Geiken

  • Wordtmann anita (Montag, 08. Dezember 2014 22:29)

    Diese Frau ist unbezahlbar.
    Wieder mal erfolgreich behandelt worden. Lieber 2 Stunden von Sonja erfolgreich behandelt werden als 2 Stunden im Wartezimmer beim Arzt verbringen und trotzdem mit Rückenschmerzen und zusätzlich noch
    ein paar Bazillen rausgehen. Danke schön,dass es Dich gibt

  • Heike (Dienstag, 07. Oktober 2014 20:56)

    Liebe Frau Wolf,
    vor 8 Tagen kam ich zu Ihnen - seit vielen Jahren migränegeplagt, doch seit Wochen sogar täglich, keine Tabletten halfen mehr. Nach nur einer Behandlung war meine Migräne verschwunden. Es gab
    anschließend mehrere kleine Anzeichen für ein erneutes Aufflammen, aber durch die mir empfohlenen Mittel kam sie nicht mehr durch. Danke für viel mehr Lebensqualität! Mein Mann lässt Sie ebenfalls
    herzlich grüßen, er hat endlich wieder eine fröhliche Frau.

  • karin eppe (Dienstag, 16. September 2014 11:21)

    Hallo Frau Wolf,
    ich möchte mich ganz herzlich für ihre Hilfe bedanken. So bin ich noch nie behandelt bzw. auf den Kopf gestellt worden. Sie haben so viel Defizite bei mir entdeckt - nun geht es mir so gut wie nie.
    Mein Hauptproblem Rosacea am Hals ist bis auf ein kleiner roter Fleck unter dem Kinn alles weg und es juckt nichts mehr. Mein Hautbild im Gesicht ist klar und rein geworden. Ich bin körperlich
    leistungsfähig und fit wie noch nie. Danke
    Liebe Grüße
    Karin Eppe

  • Anita (Donnerstag, 05. Juni 2014 22:48)

    Hallo liebe Sonja, nachdem du Kimberleys Probleme (9) bei der ersten Sitzung in den Griff bekommen hast, wusste ich, dass du ein ganz besonderer Mensch bist. Das haben Kinderärzte, Urologe usw. in 5
    Jahren nicht geschafft. Ich könnte jetzt noch weinen,wenn ich daran denke was das für eine Odyssee war. Einen besonderen Dank möchte ich aussprechen für die tolle Begleitung und Unterstützung in der
    letzten Schwangerschaft. Mit 37 Jahren nicht mehr so einfach wie mit 27.Ob es die heftige Erkältung oder der schwere Fall von Herpes war, hast du alles ohne Antibiotika & Co zügig in den Griff
    bekommen. Dank des Darmaufbaus noch im Mutterleib und direkt nach der Geburt, sind wir von schlaflosen Nächten verschont geblieben. Mika (2,5 Monate) ist super ausgeglichen und zufrieden.
    Wir danken dir für alles und bleib genauso wie du bist. Liebe Grüße
    Anita Wordtmann

  • Stephan (Samstag, 03. Mai 2014 09:30)

    Nach monatelangem Suchen (bei verschiedensten Ärzten) habe ich endlich jemanden gefunden, der mir helfen kann. Ich, Leistungssportler im Bereich Marathon, hatte vor ein paar Monaten einen totalen
    Leistungseinbruch.
    Nichts ging mehr. Total müde und schlappe Beine. Frau Wolf war die erste Person, die mir geraten hat, den Darm sowie Vitalstoffe ( auch Aminosäuren) untersuchen zu lassen. Bei Frau Wolf steht der
    Mensch als ,,ganzes" im Mittelpunkt. Ich fühle mich bei ihr sehr gut betreut und beraten. Nach vielen Monaten mache ich jetzt wieder Fortschritte im Alltag, Beruf und beim Sport.
    Vielen lieben Dank an Frau Wolf für ihre offene, herzliche Art. Eine wirklich sehr Kompetente Heilpraktikerin!

  • Jennifer88 (Freitag, 21. Februar 2014 12:30)

    Liebe Frau Wolf, ich möchte Sie nicht mehr missen!

    Nachdem ich von verschiedenen Ärzten unterschiedlichste Diagnosen erhalten hatte, hat mein Mann Sie "gegoogelt" und ich habe sofort einen Termin bekommen - TOLL!
    Schon nach der ersten Begegnung wusste ich, dass die Chemie und die Wellenlänge stimmt! Hierauf legt Frau Wolf auch viel wert - die Patienten sollen sich rund um wohlfühlen, und das kann ich nur
    bestätigen!
    In meinem Fall hat Sie relativ schnell den Kasus Knaxus gefunden und angefangen mich "von Grund an aufzuräumen" - sowohl körperlich als auch Seelisch (der Einklang von Geist, Körper und Seele ist ein
    nicht zu verachtender!!). Sie arbeitet nicht nur an den Symptomen sondern am Kern! Die verschriebenen natürlichen (!) Mittel wirkten schon nach kurzer Zeit Wunder!
    Sie ist ganz wunderbar in der Lage, den Menschen ganzheitlich zu betrachten! Sie misst die richtigen und wichtigen Werte, anders als oberflächlich arbeitende Schulmediziner!
    Auch Ihre neuen Hypnose-Verfahren wirken bei mir Wunder! Es ist so entspannend, wohltuend und anregend! Sie bringt einem auch bei, wie man Verfahren zu Hause weiter praktizieren kann - ein toller
    Mehrwert! Es hat mich definitiv zu einem neuen Menschen gemacht!
    Frau Wolf ist in dem was Sie tut topfit - auch psychologisch - und Sie interessiert sich wirklich für den Menschen hinter jedem Patienten. So eine Aufmerksamkeit war mir bis dato nie entgegengebracht
    worden!
    NOCH NIE habe ich so eine kompetente, akribische und emphatische Person kennen gelernt!
    Ich kann jedem einen Besuch bei Frau Wolf empfehlen, der genug davon hat von Arzt zu Arzt zu rennen und sich Chemie Keulen einzuwerfen!

    Bei Frau Wolf ist man in den aller besten Händen! Sie lindert nicht nur, Sie heilt tatsächlich!

    Liebste Grüße, die Fische-Frau

  • Carina Cordsen (Mittwoch, 05. Februar 2014 15:59)

    Liebe Frau Wolf,
    Nachdem mein Sohn Til immer heufiger krank wurde und die Kinderärztin meinte es sei normal in seinem Alter, das kommt durch die Kinderkrippe, habe ich mir zu nächst nichts dabei gedacht. Doch es kam
    dann schon wöchentlich vor das Til immer was anderes mit nach hause brachte (magen-darm, scharlach, dauerschnupfen). Da ich als kleines Mädchen selbst in heilpraktischer Behandlung war, wusste ich
    das es der richtige Weg sein muss um Til zu helfen und suchte Sie auf. Nachdem das Ergebnis der Untersuchung dann da war war ich erstmal sehr erschrocken. Er hatte Schimmelpilze!! Durch die super
    tolle Behandlung gegen den Schimmelpilz vor 3 monaten geht es Til jetzt so gut wie schon lange nicht mehr. Ich bin froh sie als Heilpraktikerin aufgesucht zu haben, wer weiß wie es meinem sohn sonst
    jetzt gehen würde.
    Liebe grüße und ein großes Dankeschön Ihre Familie Cordsen.

  • Carola aus Hannover (Montag, 27. Januar 2014 20:57)

    Liebe Frau Wolf,
    nach jahrelanger Ärzteodyssee ohne den Hauch einer Besserung hatte ich die Hoffnung, dass ich mich auch wieder wohl und fit fühlen könnte schon aufgegeben.
    Mehr durch Zufall habe ich Sie zum Glück dann gefunden. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, meine Beschwerden anzuhören, meine (mittlerweile sehr umfangreiche) Krankenakte
    durchzuarbeiten und die aus Ihrer Sicht wichtigen, ergänzenden Laboruntersuchungen zu veranlassen.
    Dank Ihrer immer wieder neuen Ideen, hast sich meine Gesundheit stetig weiter stabilisiert.
    Der beste Beweis dafür, dass die Therapie erfolgreich war, ist nun 11 Monate alt.
    Aber richtig schade finde ich ja, dass Sie jetzt in Oldenburg und nicht mehr hier um die Ecke in unserer Nähe sind. Dann hätten Sie den Kleinen unter Garantie schon kennengelernt!
    Ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder und wünsche Ihnen auch weiterhin so viel positive Energie!

  • Theresa aus Oldenburg (Samstag, 18. Januar 2014 16:19)

    Liebe Sonja,
    Dich aufzusuchen, war mit die beste Entscheidung des vergangenen Jahres!
    Nachdem die Schulmedizin kapituliert hat, mein Hausarzt mir geraten hatte, eine/n Heilpraktiker/in meines Vetrauens zu konsultieren und ich bei dir war, geht es Stück für Stück bergauf.
    Vielen Dank für deine Beratung und die viele Zeit, die du dir nimmst, um herauszufinden, was für mich ganz individuell das Richtige ist. Es ist deutlich zu spüren, dass für dich der Mensch als Ganzes
    im Mittelpunkt steht.
    Ich bin zuversichtlich, dass durch deine Therapie mein Körper wieder lernt, sich selbst zu helfen.

  • Kerstin Petsch (Donnerstag, 09. Januar 2014 16:15)

    Liebe Sonja!
    Schön, dass es dich gibt!
    Unserer kompletten Familie geht es durch deine Behandlungen viel, viel besser als vorher. Angefangen mit meinem Mann, der keine synthetischen Medikamente mehr nimmt (nach Absetzen der
    Cholesterinsenker wurden die Leberwerte SOFORT normal!)über unseren Sohn, der keine Brille mehr braucht (war vorher weitsichtig)und unsere Tochter, deren akute Allergie so plötzlich verschwand, wie
    sie gekommen war. Wir fühlen uns bei dir sehr gut aufgehoben, denn du hast immer neue Ideen und kommst schnell zum Kern des Problems - den wir als Patienten manchmal gar nicht gesehen haben. Außerdem
    hast du jederzeit ein offenes Ohr, dass ist nicht selbstverständlich! Danke für dein Sein!
    Herzliche Grüße von Kerstin, Jörg, Jana und Fynn

  • Hans-Werner Rudat (Sonntag, 29. Dezember 2013 14:58)

    Sonja ist die einzige Heilpraktikerin im Norden, die den Aderlass nach Hildegard von Bingen durchführt! Für diese wichtige Anwendung fahre ich mehrmals im Jahr zu ihr. Aber auch in allen übrigen
    Gesundheitsfragen ist sie unermüdliche und kompetente Ansprechpartnerin, was ich als Gesundheitspraktiker und Hildegard-Berater sehr zu schätzen weiß! Dir, liebe Sonja, für 2014 alles Gute.

  • Susanne zur Brügge (Montag, 16. Dezember 2013 19:28)

    Bin super super zufrieden mit der Behandlung gewesen. Habe nach zwei Bandscheibenvorfällen sehr lange Zeit immer wieder Probleme und Schmerzen gehabt.(Trotz Schmerztherapie,Reha u. Krankengymnastik
    ect.) Erst nachdem ich bei Frau Wolf in Behandlung war, haben die Schmerzen langsam aufgehört. Heute fühle ich mich so gut, wie vor dem ersten Bandscheibenvorfall.
    Vielen vielen Dank Frau Wolf und weiterhin viel Erfolg.

  • Nicola Buggel (Mittwoch, 11. Dezember 2013 18:44)

    Liebe Frau Wolf, wenn man Sie bei Ihrer Arbeit sieht, merkt man ganz schnell das Sie Ihren Beruf leben,lieben und total darin aufgehen.
    Diese Erfahrung haben wir mit unserem Sohn Tim-Alexander ( 6 Jahre ) gemacht.
    Auch wir waren mit Tim bei mehreren Ärzten, und man wurde vertröstet oder in die " Das wird schon wieder..." - Schublade gesteckt. Zeit hatte keiner richtig für uns, und Tim ging es immer schlechter.
    Durch eine zufällige Empfehlung sind wir zu Ihnen gekommen. Sofort wurden wir herzlich empfangen, und durch Ihre offene Art fühlte man sich gleich wohl.
    Heute nach 3 Monaten der Behandlungszeit, sind deutliche Fortschritte bei Tim zu erkennen. Endlich keine Bauchschmerzen mehr, keine Müdigkeit und keine Appetitlosigkeit mehr.
    Unser Sohn kann endlich wieder Alles mit Lust und Ausdauer machen.
    Durch die ständige Kommunikation mit Ihnen,war man immer auf dem aktuellen Stand.Persönlich als Mutter, möchte ich mich auch für die sehr intensiven Gespräche mit Ihnen bedanken. Sie hatten stets ein
    offenes Ohr für mich.
    Nochmals herzlichen Dank, und für Sie weiterhin alles Liebe und Gute.
    Ihre Familie Buggel besonders Tim-Alexander.

  • Florian Bortfeldt (Donnerstag, 05. Dezember 2013 14:40)

    Liebe Frau Wolf,

    herzlichen Dank für Ihre Hilfe. Nach vielerlei Beschwerden (Magen, Kopf, Gelenke) hat mir ihre Behandlung, bei der u.a. ein eklatanter Vitamin-D, Selen- und Q10-Mangel festgestellt hat, sehr
    geholfen. Heute habe ich kaum noch Beschwerden! Vielen Dank noch einmal dafür und weiterhin viel Erfolg, Ihr Florian Bortfeldt

  • Hubert Többen (Dienstag, 03. Dezember 2013 11:56)

    Nach jahrelangem Irrweg durch die "Fließband-Praxen" der Schulmedizin wurde mir mit kompetenter Unterstützung durch Frau Wolf endlich geholfen: Heute lebe ich(wieder) ohne Medikamente und med.
    Hilfsmittel. Herzlichen Dank dafür auch auf diesem Wege!

  • Martina Steffens (Sonntag, 01. Dezember 2013 23:12)

    Man merkt in allem Deinem Tun wie wichtig es Dir ist, den Menschen zu helfen , Du betrachtest sie nicht als Nr . , die bereits wieder zu Akten geworden sind, sobald sie die Praxis verlassen haben,
    sondern Du machst Dir viele Gedanken um sie. Du versuchst immer das Beste für sie zu finden, investierst dafür viel Zeit.
    Erweiterst ständig durch Fortbildungen Dein Wissen , damit Du noch mehr helfen kannst. Es gibt viel zu wenig von Deiner Sorte Mensch.

  • Fred Vosteen (Donnerstag, 28. November 2013 19:43)

    Liebe Frau Wolf, ein Stück Lebensqualität ist zurück gekommen!
    Es war nicht das erste Mal, dass ich mir eine Rippe gebrochen hatte. In der Vergangenheit bedeutete es, dass ich viele Wochen mit Schmerzen leben musste. Doch Dank Ihrer Therapie bin ich nach gut
    drei Wochen fast beschwerdefrei.
    An dieser Stelle noch einmal mein ganz besonderer Dank für die gute Diagnose und die anschließende Therapie, besonders auch dafür, dass Sie auch nach den möglichen Ursachen fragen und forschen.
    Liebe Grüße
    Fred Vosteen aus Ofenerdiek